Zukunftsplanungen

Wichtige Weichenstellungen für die Zukunft

Die entsprechenden Leitungsgremien der FESBB haben nach dem Ergebnis der Machbarkeitsstudie bezüglich eines möglichen Schulstandorts in Aidlingen (siehe News-Artikel vom 28.11.22) und nach reiflicher Überlegung beschlossen, dass die komplette Orientierungsstufe (also die Klassenstufen 5/6) an unseren Standort nach Holzgerlingen umziehen wird. Geplant ist dieser Schritt bereits für den kommenden Sommer, so dass die gesamte Sekundarstufe (Klassenstufen 5 – 10) ab dem Schuljahr 23/24 in Holzgerlingen untergebracht sein wird. Nach jetzigem Stand gehen wir nach Rücksprache mit Behörden und Handwerkern davon aus, dass dieser Zeitplan eingehalten werden kann. Sollte es zu unvorhergesehenen Verzögerungen kommen, könnte der Umzug auch erst zum Halbjahr oder zum Ende des Schuljahres 23/24 umgesetzt werden.

Wir gehen diesen strategischen Schritt voller Überzeugung, da wir uns davon große Chancen und Verbesserungen für beide Standorte versprechen, von denen wir Ihnen einige kurz skizzieren möchten:

Standort Böblingen

  • Der Standort wird zum reinen Grundschulstandort.
  • Die freiwerdenden Räumlichkeiten können auf vielfältige Weise genutzt werden (z.B. Ausbau des Ganztagsbereichs, Erweiterung zu einer dreizügigen Grundschule, Einrichtung neuer Fachräume sowie ausreichend Platz für Verwaltungsräume, etc.).
  • Mehr Platz und neue Möglichkeiten auf den Pausenflächen

Standort Holzgerlingen

  • Der Standort wird zum reinen Sekundarstufenstandort.
  • Das Erdgeschoss, welches bisher an eine Firma fremdvermietet war, wird nun komplett für den Schulbetrieb ausgebaut. Vorgesehen sind neue Klassen- und Fachräume sowie eine große Aula mit Mensabetrieb und Ganztagsangebot.
  • Die Pausenbereiche sollen deutlich vergrößert und aufgewertet werden. Unter anderem sollen neue Sitzgelegenheiten, Sport- und Bewegungsmöglichkeiten sowie ein überdachter Bereich geschaffen werden. Als besonderes Highlight ist ein Tartanfeld für sämtliche Sportspiele geplant.

Neben den neuen räumlichen Möglichkeiten an beiden Standorten werden zudem viele organisatorische Reibungsverluste und Herausforderungen wegfallen, zum Beispiel das unterrichtsbedingte Pendeln von Lehrkräften und teilweise auch
Klassen.

Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.