Finanzierung

Das Schuljahr beginnt am 01. August und endet am 31. Juli

Ganz aktuell!!!

geänderte Zuschussregelungen könnten greifen

Mit folgendem Abschnitt möchten wir Sie mit den Änderungen der Zuschussregelungen vertraut machen und gleichzeitig schildern, wie die Vorgehensweise dazu von der Schulseite aus sein wird.

Aufgrund der seit dem Schuljahr 2017/18 geänderten Zuschussregelungen können wir als Privatschule einen Ausgleichsanspruch für den Verzicht auf Schulgeld beim Land Baden-Württemberg geltend machen. Bedauerlicherweise besteht diese Möglichkeit nach dem Willen des Gesetzgebers nur für die Werkrealschule und die Realschule, auch sind längst noch nicht alle verfahrenstechnischen Fragen zur Geltendmachung des Ausgleichsanspruchs geklärt.

Wir verzichten unter der Bedingung der Auszahlung des Ausgleichsanspruchs durch das Land für alle unsere Schüler in der Werkrealschule und der Realschule in der Höhe des vollen Ausgleichsanspruchs auf das Schulgeld. Nach den aktuell vorliegenden Informationen reduziert sich dadurch das Schulgeld um ca. 65,– €/Monat für Schüler der Werkrealschule bzw. ca. 45,– €/Monat für Schüler der Realschule, ggfs. erhöht sich diese Reduktion für das laufende Schuljahr, sobald die Zuschüsse für das laufende Schuljahr vom Land bekanntgegeben werden. Sobald die Auszahlung des Ausgleichsanspruchs durch das Land an uns erfolgt ist, werden wir diese Beträge an diejenigen, die das Schulgeld bereits bezahlt haben ausschütten. Soweit bereits eine laufende Sozialermäßigung gewährt wurde, erfolgt eine Anrechnung.

Wir hoffen möglichst bald mit den zuständigen Stellen des Landes eine Möglichkeit zur zeitnahen Auszahlung des Ausgleichsanspruchs finden zu können, um künftig das Schulgeld für die Werkrealschule und die Realschule möglichst bereits von vorne herein reduzieren zu können.

Da es sich um erhebliche Summen handelt und wir nicht in Liquiditätsengpässe kommen wollen, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir bis dahin die bisherigen Schulgeldbeträge erheben und die Auszahlung des Verzichts erst nach Erhalt des Ausgleichs durch das Land durchführen werden.

Finanzierung unserer Schule

Ein Grundschüler kostet nach Angaben des Landes Baden-Württemberg nur für die pädagogische Betreuung ca. 3.100 Euro pro Jahr. Hinzu kommen noch die Kosten für die Unterbringung und Infrastruktur der Schule von zusätzlich ca.1.500 Euro pro Jahr. Für einen Hauptschüler rechnet das Land Baden-Württemberg mit 4.700 Euro für die Pädagogik, ca. 1.900 Euro pro Jahr sind für Unterbringung und Infrastruktur aufzubringen. An diesen Zahlen wird klar, dass die Finanzierung auf drei Säulen stehen muss,  die es der Schule ermöglichen sollen die FES- Bildungsangebote auf christlicher Basis anzubieten. So erhält die FES Staatszuschüsse, erhebt Schulgeld und bekommt immer wieder auch Spenden, von der Schule zugewandten Menschen.

Spenden

Der Trägerverein „Freie Evangelische Schule e.V.“ ist als gemeinnütziger Verein vom Finanzamt anerkannt. Spenden an die Schule sind daher steuerlich absetzbar. Zuwendungsbestätigungen werden nach Ablauf des Kalenderjahres unaufgefordert übersandt. Bitte nennen Sie uns bei der Überweisung Ihre vollständige Adresse und ggf. abweichende Wünsche bezüglich der Bescheinigung.

Wir bedanken uns bei all den Einzelpersonen und Betrieben der Region, die uns immer wieder durch Geld- und Sachspenden unterstützen.

Unsere Bankverbindung lautet:
Freie Evangelische Schule Böblingen
IBAN DE 056035 0130 0002 2322 23, BIC BBKRDE6BXXX

Kostenübersicht

  • Grundschule

    1. Kind: 129 Euro pro Monat
    2. Kind: 109 Euro pro Monat
    3. Kind: 89 Euro pro Monat

    Das 4. Kind an der FESBB ist von den Schulgebühren befreit!

  • Orientierungsstufe (Klassen 5+6)

    1. Kind: 159 Euro pro Monat
    2. Kind: 139 Euro pro Monat
    3. Kind: 119 Euro pro Monat

    Das 4. Kind an der FESBB ist von den Schulgebühren befreit!

  • Hauptschule (ab Klasse 7)

    1. Kind: 159 Euro pro Monat
    2. Kind: 139 Euro pro Monat
    3. Kind: 109 Euro pro Monat

    Das 4. Kind an der FESBB ist von den Schulgebühren befreit!

  • Realschule (ab Klasse 7)

    1. Kind: 159 Euro pro Monat
    2. Kind: 139 Euro pro Monat
    3. Kind: 119 Euro pro Monat

    Das 4. Kind an der FESBB ist von den Schulgebühren befreit!